Der Verein

Die ROSENGARTEN-Stiftung ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit einem Handicap bei der Anschaffung eines Assistenzhundes zu unterstützen. Wir möchten nicht nur finanzielle Hilfe leisten, sondern auch beratend zur Seite stehen. Etwa bei der Auswahl des Züchters, der geeigneten Hundeschule oder der Beschaffung von Fördermitteln. Unser Ziel ist es, Tieren zu helfen, hilfsbedürftigen Menschen eine größere Unabhängigkeit und Lebensqualität zu schenken.
Die Stiftung wurde im Jahr 2017 durch die Familie Nietfeld ins Leben gerufen, welche seit vielen Jahren im Bereich der Tierbestattung aktiv ist. Wir haben uns Werten verschrieben, die zum einen unsere Arbeit und zum anderen unser Selbstverständnis widerspiegeln. Unsere Motivation, Menschen zu helfen, rührt aus unserem starken Bewusstsein für Mensch-Tierbeziehungen und aufrichtiger Tierliebe.
Wir wünschen uns sehr, dass die ROSENGARTEN Familie weiterwächst und wir noch vielen Menschen zu einem Assistenzhund verhelfen. Die Stiftung möchte mitwirken und Menschen in dem langwierigen und anspruchsvollen Prozess der Anschaffung eines Assistenzhundes unterstützen. Darüber hinaus möchten wir finanzielle Hilfe bieten, denn die Ausbildung eines vierbeinigen Unterstützers ist zeitaufwändig, kostspielig und wird leider nur im Falle einer Erblindung von den Krankenkassen übernommen. Gerne möchten wir hier zu einem Umdenken im öffentlichen Gesundheitswesen beitragen.