Aus Respekt und Liebe zum Tier

Als Familienunternehmen haben wir uns Werten verschrieben, die zum einen unsere Arbeit und zum anderen unser Selbstverständnis widerspiegeln.

Unsere Motivation, Menschen zu helfen, ergibt sich aus unserem hohen Verständnis von Mensch-Tierbeziehungen und inniger Tierliebe. Diese besonderen Beziehungen zwischen uns und unseren Haustieren möchten wir unterstützen und fördern. Die ROSENGARTEN-Stiftung ist aus dem Wunsch entstanden, viele unbekannte, aber wertvolle, oft lokale Projekte aus dem Bereich des Tierschutzes, der Tierpflege oder insbesondere der Mensch-Tier-Beziehungen zu fördern.

„Wir helfen Tieren, den Menschen zu helfen“

Diesem Leitsatz folgend entsteht – gemeinsam mit einem Stiftungsbeirat aus dem tierärztlichen Umfeld – ein Netzwerk aus vielen Institutionen, Einzelpersonen und Unternehmen sowie dem ROSENGARTEN-Kleintierkrematorium. Das Stiftungskapital soll sich aus regelmäßigen Spenden dieses starken Verbunds aufbauen.

Stiftungsvision ist es, zukünftig jeden Spender aktiv in den Vergabeprozess der Gelder einzubeziehen und – Hand in Hand – im Sinne des Stiftungsgedankens auch lokale Projekte wirksam zu unterstützen und gezielt zu fördern.

Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung und
einen regen Austausch!


»Selbst mit unermesslicher Liebe und größtem Respekt werden wir unseren Tieren ihre Verdienste an uns nicht zurück geben können. Aber es sollte unser Anspruch sein, es Tag für Tag zu versuchen.«


(Gisela Nietfeld)

Förderprojekte

Bereits vor Gründung der ROSENGARTEN-Stiftung wurden unter Federführung des ROSENGARTEN-Kleintierkrematorium einige wertvolle Projekte unterstützt. Dieses kann und soll aber nur der Anfang sein. Wenn auch Sie interessante Projekte kennen, die eindrucksvoll zeigen, wie Mensch-Tier-Beziehung funktionieren, stellen Sie uns Ihr Projekt kurz vor. Oder Sie entscheiden sich, Stifter zu werden und/oder im Stiftungsbeirat mit zu arbeiten. So können Sie Ihre Vorschläge direkt einreichen und aktiv für das Projekt werben, das Ihnen am Herzen liegt.

Die Projektförderung

Stiftungsgedanke und -ziele

Viele Menschen sind auf tierische Helfer und Freunde angewiesen.

Allerdings sind nur Blindenführhunde die einzigen anerkannten Helfer, die von den Krankenkassen gefördert werden. Die Ausbildung von Assistenzhunden für Autisten, Rollstuhlfahrer oder Epileptikern – die genauso wichtig für die Menschen
sind – muss von den Betroffenen hingegen finanziell und organisatorisch alleine getragen werden. Die Kosten belaufen sich dabei auf rund 20.000 €. Ohne die Hilfe von Dritten ist das für viele Betroffene und deren Familien nicht zu schaffen, so dass ihnen ihr dringend benötigter tierischer Helfer verwehrt bleibt.

Genau in diesem Moment hilft die ROSENGARTEN-Stiftung und unterstützt die Betroffenen bei der Finanzierung der Ausbildung, damit diese besonderen Mensch-Tier-Beziehungen entstehen können.

Warum Sie als Tierarzt profitieren:

Als Tierarzt übernehmen Sie tagtäglich Verantwortung für die Gesundheit Ihrer Patienten und die optimale Betreuung Ihrer Kunden – und Sie kennen die besondere Beziehung zwischen Menschen und Tieren.
Die ROSENGARTEN-Stiftung bietet Ihnen die Möglichkeit, dieses Thema auf einzigartige Weise in den Fokus Ihres sozialen Engagements und ins Bewusstsein von Kunden und Mitarbeitern zu rücken.

Ihre Vorteile:

  • Sie sind Teil eines großen Netzwerkes
  • Ihre Praxis erfährt einen eindeutigen Imagegewinn
  • Sie können aktiv an der Stiftungsarbeit teilnehmen und eigene Projekte zur Förderung einbringen
  • Sie können an Ihre Praxis gestellte Spendenanfragen über das Stiftungsportal kanalisieren – diese Projekte erhalten mehr Aufmerksamkeit, Sie und Ihr Team werden in Ihrer Arbeit entlastet
  • Sie zeigen durch das Stifterzertifikat Ihre soziale Verantwortung und werden über den Stifterbrief regelmäßig ausführlich über die Stiftungsarbeit informiert
  • Sie können bspw. Aufwandsentschädigungen und Prämien umwandeln – und tun Gutes damit

Aufbau der ROSENGARTEN-Stiftung

Für Stifter und alle, denen Mensch-Tier-Beziehungen am Herzen liegen.

Kurz vorgestellt - der Gründungsvorstand

1. Vorsitzende

Gisela

Nietfeld

Gisela Nietfeld war im Jahr 2000 die Impulsgeberin für die Gründung des ROSENGARTEN-Kleintierkrematorium. Durch ihre Kinder und die landwirtschaftlichen Wurzeln gehören Tiere seit jeher mit zur Familie.
Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail richtet sie ihren Fokus in ihrem Unternehmen stets auf die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier.
Diese war auch Triebfeder für die Gründung des Gedenkportals ROSENGARTEN-Sterne im Jahr 2016 und  der ROSENGARTEN-Stiftung in 2017.

2. Vorsitzender

Dr. Carsten

Grußendorf

Mit seiner Frau Esther und einem Team aus mittlerweile 14 spezialisierten Tierärzten übernahm Carsten Grußendorf die Nachfolge des 1932 gegründeten Familienunternehmens.
Als internationaler Spezialist in der Veterinärmedizin liegt der Fokus seiner täglichen Arbeit auf dem Wohl und der optimalen Behandlung der Tiere – seit 2008 mit einem nach GVP zertifizierten Qualitätsmanagement.
Seine Freizeit widmet der passionierte Westernreiter seiner Familie und seinen vier Hunden – und auch der Unterstützung der ROSENGARTEN-Stiftung.

 

Arndt

Nietfeld

Arndt Nietfeld ist mit dem ROSENGARTEN-Kleintierkrematorium „aufgewachsen“ und blickt mit der 15-jährigen Unternehmensgeschichte auf einen Großteil seines Lebens zurück.
Als Mitglied der Geschäftsführung des Familienbetriebs pflegt er enge bundesweite Kontakte zu Tierarztpraxen und -kliniken und dem Bundesverband der Veterinärmedizinstudierenden (BVVD e.V.).
Daher freut er sich besonders auf die gemeinsame Zusammenarbeit der Tierärzteschaft mit und für die ROSENGARTEN-Stiftung – und auf die Unterstützung vieler großartiger Mensch-Tier-Projekte.

RoSti - Blog

Aktuelles

Hunde, die helfen - das Quiz

| Rosengarten-Stiftung

Von Autismushunden über Blindenführhunde und Diabetikerwarnhunde zu PTBS-Hunden und Therapiebegleithunden – unsere vierbeinigen Freunde lassen sich...

400€ Spende für ROSENGARTEN-Stiftung

| Rosengarten-Sterne

Bei der ROSENGARTEN-Stiftung geht es darum, ganz besondere Mensch-Tier-Beziehungen zu fördern. Genau diese Bindung wollte eine kleine Gruppe von...

Mit dem bvvd auf dem bpt-Kongress

| Rosengarten-Stiftung

Dieses Jahr hat der bpt - Kongress in Hannover alle Besucherrekorde gebrochen: Mit über 2.600 Teilnehmern, alle aus der Tiermedizin, war es eine...

Kontakt

Möchten Sie weitere Informationen? Oder haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Dann senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular. Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen - auf Wunsch gerne auch per Telefon.

Für Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und ggf. Kontaktaufnahme verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Sie möchten regelmäßig über die ROSENGARTEN-Stiftung, ihre Arbeit und geförderte Projekte informiert werden? Melden Sie sich einfach hier an. Sie erhalten dann unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter.

Broschüre zum Blättern / Download