Förderprojekt: Doodlepäd

 

 

In der Jugendhilfeeinrichtung Hohberghaus Bretten - Badischer Landesverein für Innere Mission wird, dank der Spende der ROSENGARTEN-Stiftung, Doodlepäd umgesetzt. Doodlepäd ist ein TEP (tiergestützte pädagogische Einzelintervention) Konzept, dass gezielt für Kinder / Jugendliche, die in einer Jugendhilfeeinrichtung leben, entwickelt wurde. Es zielt darauf, den Alltag der Kinder / Jugendlichen zu erleichtern und den Kindern / Jugendlichen wieder Vertrauen und Zuversicht zu geben, sodass Sie mit Ihrer meist Traumatischen Vergangenheit besser umzugehen lernen. Den Erziehern gibt das übergreifende Konzept ein pädagogisches Werkzeug an die Hand, um die komplexen Verhaltensmuster der Kinder und Jugendlichen abzufangen und in eine positive Richtung zu lenken.  Durch den engen Austausch mit den Erziehern und Betreuern der Kinder und Jugendlichen werden zusammen individuelle Ziele festgelegt. Hier können auch individuelle Maßnahmen zurück in die Gruppe getragen werden, z.B. können Belohnungssysteme, wie Leckerli sammeln, integriert werden. Diese werden dann in der pädagogischen Einzelintervention mit dem Hund als Motivator eingelöst. So kann dem Kind / Jugendlichen ein Weg bereitet werden, seine Stärken und Fähigkeiten neu zu entdecken und diese in seinen Alltag zu integrieren. Auch gibt die TEP den Kindern und Jugendlichen einen Raum der Entspannung, Entfaltung und Stärkung, um den für diese Kinder und Jugendlichen meist sehr anstrengenden Schul- und Gruppenalltag besser und mit mehr Handlungsmöglichkeiten zu bewältigen. 

 

Lena Veltkamp: „D.ist 9 Jahre alt und darf seit dem 10.07.19 zu Doodlepäd. Ihm tun die Einheiten sichtlich gut und er kommt sehr gerne zu Mika. Sein Bedürfniss, sich mitzuteilen kann er hier voll ausleben. Mika bekommt viel erzählt von D. und ist eine richtig gute Zuhörerin. D. Lieblingsübung mit Mika ist „Umarmen“ D. schafft es in diesen Momenten ganz still zu sein. In diesen Situationen habe ich als Pädagogin das Gefühl, dass D. ganz viel Kraft schöpft und es immer besser schafft, seinen Mitteilungsimpuls zu kontrollieren und er sich viel gezielter mitteilt.“

Projektdaten


Förderdatum:
2019


Antragsteller:

Lena Veltkamp

Fördersumme:
850€

Sonstiges:
24 Stunden Tiergestützte
Pädagogische Einzelintervention


Weiterführende Links:

www.doodlepaed.de