Aktuelles

Neue Spendengelder

| TiR-KTK-BB Rosengarten-Stiftung

Die ROSENGARTEN-Stiftung konnte durch großzügige Spenden des Vorstandes ihren Geldtopf wieder auffüllen. Viele neue Projekte für Mensch und Tier können so gefördert werden.
Das Tiergesundheitszentrum Grußendorf in Bramsche spendete der Stiftung 3.500 €. Weitere 5.500 € steuerte die Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN GmbH der Familie Nietfeld aus Badbergen bei, deren Geschäftsführerin Gisela Nietfeld die Impulsgeberin für die Gründung der ROSENGARTEN-Stiftung war.

„Der Bereich Mensch-Tier-Beziehungen liegt uns hierbei ganz besonders am Herzen“, betont Gisela Nietfeld, „denn Tiere sind Zuhörer, Tröster, treue Freunde und in jedem Fall eine Bereicherung unseres Lebens.“ In manchen Fällen seien sie sogar ein ganz entscheidender Faktor für die Lebensqualität. Für den 12-jährigen autistischen Florian hat die ROSENGARTEN-Stiftung den Traum vom eigenen Assistenzhund wahr gemacht: Mit einer Förderung von 3.500€  kann die Labradorhündin Lia ihm nun Halt und Sicherheit geben, um ein möglichst eigenständiges Leben führen zu können. „Die Ausbildung eines solchen Assistenzhundes ist kostspielig und muss, außer bei Blindenhunden, komplett von den Betroffenen finanziert und organisiert werden“, erklärt Dr. Carsten Grußendorf, „um aber jedem durch die Unterstützung eines Assistenzhundes ein besseres Leben zu ermöglichen, bietet die ROSENGARTEN-Stiftung finanzielle Hilfe.“

Neben dem Engagement für Assistenzhundeteams werden auch Projekte im Bereich der tiergestützten Therapie gefördert. So auch in der Jugendhilfeeinrichtung Hohberghaus Bretten. Das Projekt „Doodlepäd“ zielt darauf, den Alltag der Kinder zu erleichtern und ihnen wieder Vertrauen und Zuversicht zu geben, sodass Sie mit Ihrer meist traumatischen Vergangenheit besser umzugehen lernen. Mit 850€ Förderung konnten dank der ROSENGARTEN-Stiftung 24 Stunden tiergestützte Einzelinterventionen vor Ort angeboten werden. Arndt Nietfeld erzählt, Tiere seien schon immer ein wichtiger Teil seines Lebens gewesen. „Ich finde es fantastisch, Menschen und Tieren zu helfen, und es freut mich zu wissen, dass ein Teil des Geldes, das ich und meine Kollegen mit der Arbeit im Kleintierkrematorium verdienen, zu diesem großartigen Zweck genutzt wird. Deshalb möchte ich mich im Namen der ROSENGARTEN-Stiftung bei allen Spendern, aber auch den zahlreichen weiteren Unterstützern bedanken.“