RoSti-Blog

Trainingserfolge

| RoSti Blog |

Lia lernt mit einer unglaublichen Leichtigkeit neue Dinge so schnell, dass wir ihr innerhalb der Familie schon Superhelden-ähnliche Fähigkeiten zusprechen.  Liebevoll „das kleine Löwenbaby“ genannt, kandidiert sie in unserer Fantasie bereits für den Posten der neuen U.S. Präsidentin. Innerhalb von nur drei Wochen hat sie bei uns folgende Kommandos fehlerfrei gelernt:

Sitz, Nein, Tabu (ihr Wort für „aus“), Gib Pfötchen, Bring, Bei Fuß

Wobei ich gestehen muss, dass „bei Fuß“ bisher nur mit Bestechung einwandfrei funktioniert. Aber immerhin! Murphy hatte im gleichen Zeitraum nicht mal die Stubenreinheit wirklich begriffen. Das macht sie übrigens auch ganz vorbildlich – sie schläft die Nächte durch und meldet sich artig, wenn sie raus muss. Keine Ahnung ob wir durch die Erfahrung mit Murphy sehr leicht zufrieden zu stellen sind, oder ob Lia wirklich überdurchschnittlich klug ist. Wir sind jedenfalls restlos begeistert. Aber auch umso wachsamer! Denn Intelligenz ist nicht immer nur ein Segen – besonders für Hundebesitzer nicht! Lia hat es faustdick hinter den Ohren, weiß sich unauffällig aus Situationen zu schleichen um Blödsinn zu machen und gerade in der Begegnung mit anderen Hunden hält sie sich nicht zurück. Von wegen „Welpenschutz“. Es müsste eigentlich „Schutz vor dem Welpen“ heißen! In unserer Mittags-Hunderunde nimmt sie kein Blatt vor den Mund und greift mit Freude die Ohren der großen Hunde an. Auch der Große erträgt ihre Wildheit mit seiner naiven Sturheit und schmeißt sich zum Spaß auf den Rücken, damit sie besser an seine Ohren herankommt.

Am Samstag haben Murphy und ich uns aber mal ein bisschen kinderfreie Wellness-Zeit gegönnt.

Während mein Verlobter mit seiner Tochter und klein Lia auf der Kirmes im Ort war, lagen Murphy und ich im Garten und haben uns die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Hat schon was für sich, so Mutter-Kind Zeit! Mein Verlobter kam später auch glückselig zurück, weil er

1. Ein Eis hatte und

2. Lia sich sehr gut benommen hat. Sehr gute Leinenführigkeit, null Stresssymptome trotz der Reizüberflutung und Geduld ohne Betteln beim Eis essen.

Ein toller Hund. Mir hingegen wurde bei den Schilderungen ganz schwindelig. Murphy und ich sind nämlich nicht so verträglich in großen Menschenmengen.

Kommentare

Für Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und ggf. Kontaktaufnahme verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

Geben Sie den ersten Kommentar ab.